Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

»Lasst unsren Garten in Ruh!«

Kinder der Bornholmer Grundschule singen an gegen die Pläne für einen Erweiterungsbau

  • Von Andreas Fritsche
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Die Bornholmer Grundschule an der Ibsenstraße in Prenzlauer Berg befindet sich in einem desolaten Zustand. Statt der oberflächlichen Pinselsanierungen, die es gegeben hat, müsste sie eigentlich einmal gründlich rekonstruiert werden. Ein Schmuckstück ist allerdings der Schulgarten mit Bienen, Teich und Holzbrücke. Mit viel Mühe ist der Ökogarten über Jahre hinweg liebevoll gestaltet worden.

Ausgerechnet dieser Garten ist nun vom Bezirk Pankow als Fläche für einen Erweiterungsbau ins Auge gefasst. Schulstadtrat Torsten Kühne (CDU) schaute am Mittwoch vorbei, um über das Bauprojekt zu sprechen. Vom Eingang bis zum Sekretariat bildeten Mädchen und Jungen vorher ein Spalier und sangen ein Lied. Schüler der 6b hatten dafür den Song »Lasst die Tiere in Ruh« umgedichtet. Fünf Strophen gibt es. Die letzte lautet: »Wenn wir Gemüse schnippeln und die Suppe machen,/ dazu Knusperbrot, und wir beim Kochen lachen, liegt der Stadtrat auf der Lauer mit ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.