Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Bildungslexikon

Mark Lilla

Mark Lilla ist Professor für Humanwissenschaft an der Columbia Universität in New York City. In den 1980er Jahren begann er als Redakteur bei der neokonservativen Zeitschrift »The Public Interest«. In seinem Aufsatz »Von der Geschichte verraten« (2016) führt er aus, dass für Konservative Gesellschaft eine »Art Erbe« sei, das »uns anvertraut« wurde, wofür wir »Verantwortung zu übernehmen« haben. Veränderung geschehe durch Verhandlung und durch »allmähliche Transformation von Brauch und Tradition«, nich...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.