Hochstapelei im Versailles Westfalens

Schloss Nordkirchen ist Sitz der NRW-Landesfinanzschule - hässliche Wohnheimcontainer trüben das barocke Bild

  • Von Harald Lachmann, Münster
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Es ist das größte unter den rund 100 Schlössern und Burgen im Münsterland und auch optisch so ausladend, dass Lokalpatrioten gern mal von einem westfälischen Versailles sprechen, wenn sie Schloss Nordkirchen meinen. Die barocke Anlage, gut 25 Kilometer südlich von Münster gelegen, wurzelt in einer Wasserburg, die im frühen 16. Jahrhundert zu einem der am besten befestigten Wasserschlösser ausgebaut wurde. Seither hatte sie mehrere blaublütige Besitzer.

Seit dem Jahr 1958 sind das Schloss, die barocke Venusinsel sowie Teile des umgebenden 170 Hektar großen Parks staatliches Eigentum. Und irgendwie schien es - zumindest nach gängiger finanztechnischer Logik - auch nachvollziehbar, dass die Landesbehörden im feudalen Ensemble dann eine Institution einquartierte, die gewissermaßen für Kontinuität beim Eintreiben von Steuertalern auch zur aufwendigen Restaurierung von Schloss Nordkirchen sorgen sollte: die Landesfinanzschule. Die größeren R...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 536 Wörter (3696 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.