Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Patriarch Kirill fordert Rückgabe aller Kirchen

Moskau. Der russische Patriarch Kirill hat die Rückgabe aller zu Sowjetzeiten enteigneten Gotteshäuser an die Kirche gefordert. In einem aktuellen Streit um die Isaaks-Kathedrale in St. Petersburg versuchte er aber Befürchtungen zu dämpfen, das Wahrzeichen werde in kirchlichem Besitz weniger zugänglich sein. »Ich garantiere, dass die Kathedrale offen sein wird für alle, die dort beten wollen oder die einfach nur die Schönheit dieses einzigartigen Bauwerks bewundern wollen«, sagte Kirill am Freitag in Moskau. Die riesige Kathedrale von 1858 mit der markanten Goldkuppel ist eines der populärsten Museen in Russland. Nach jahrelangem Drängen der orthodoxen Kirche sagte die Stadtverwaltung im Januar die Rückgabe zu. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln