Betreutes Spielen

Für die junge Leverkusener Mannschaft wird es schwer, gegen Atlético Madrid zu bestehen

  • Von Alexander Ludewig
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Endlich mal wieder was für die Ewigkeit: Nein, kein Titel - den letzten gewann Bayer Leverkusen vor 24 Jahren im DFB-Pokal. Aber am vergangenen Wochenende hat sich der Werksklub immerhin einen denkwürdigen Eintrag in die Geschichtsbücher des deutschen Fußballs gesichert. Beim Sieg in Augsburg schoss Karim Bellarabi das 50.000. Tor in der Geschichte der Bundesliga. Sein schwarzes Trikot kommt sogar ins Deutsche Fußballmuseum.

Die Erkenntnis, dass sich Erfolge nicht allein an Titeln messen lassen, mussten beispielsweise in den vergangenen sieben Bundesligajahren 93 Prozent der Klubs machen: insgesamt 28 waren in dieser Zeit offiziell von der DFL für den Meisterschaftskampf registriert, aber nur zwei gewannen die Schale. Ernsthafte Gedanken, nach 34 Spieltagen ganz oben zu stehen, haben auch die wenigsten. Bayer Leverkusen schon. »Natürlich will ich Titel gewinnen«, sagte Roger Schmidt im Sommer 2014, als er das Traineramt übernahm.

...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 587 Wörter (3914 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.