Ziemlich beste Freunde

In der Kieler Dreierkoalition knirscht es wieder einmal

  • Von Dieter Hanisch
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Die Kieler Regierungskoalition von SPD, Grünen und dem Südschleswigschen Wählerverband betont stets, in welcher Eintracht in Schleswig-Holstein durch das Dreierbündnis regiert werde. Doch ein zum wiederholten Mal auftauchender Dissens zweier Minister mit unterschiedlichen Parteibüchern stellt das Bild in Frage - und das im Vorfeld der Landtagswahlen in Schleswig-Holstein am 7. Mai.

Am vergangenen Dienstag war es wieder einmal soweit: Wirtschafts- und Verkehrsminister Reinhard Meyer (SPD) und Umwelt- wie Landwirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) gerieten aneinander. Streitthema: Die Ausweitung der Ölförderung im Welterbe-Status genießenden Nationalpark Wattenmeer. Die Fehde mitten im Wahlkampf ist natürlich ein gefundenes Fressen für die Konkurrenz: Kurzfristig haben CDU- und FDP-Fraktion im Landtag für Freitagmittag eine Sondersitzung des Wirtschaftsausschusses anberaumt, um herauszufinden, welches Minis...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 417 Wörter (2961 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.