Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Lupine ist das neue Soja

Mecklenburg-Vorpommern: Eine Firma in Grimmen will ein Alternativ-Protein etablieren

  • Von Martina Rathke, Grimmen
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Sich nicht nur fleischfrei zu ernähren, sondern auch Milchprodukte und Eier zu meiden, ist nach Schätzungen des Vegetarierbundes Deutschland für rund 900 000 Menschen ein tägliches Bedürfnis. In Grimmen (Mecklenburg-Vorpommern) entsteht seit 2013 in dem Unternehmen Prolupin GmbH ein Grundstoff, der in Joghurts, Desserts, Drinks tierische Eiweiße durch pflanzliche Proteine ersetzt, die aus dem Lupinensamen gewonnen werden.

Zunächst unter dem Label »Lupinesse« und seit Mai 2015 unter der Marke »Made with Luve« bringt das Unternehmen auch eigene vegane Produkte auf Basis des Lupinen-Proteins auf den Markt. »Unser Absatz hat sich in dieser Zeit verfünffacht«, bilanziert Geschäftsführer Malte Stampe die Entwicklung in den letzten zwei Jahren. Mit Einführung der neuen Marke sei der Verkauf von Prolupin-Produkten von 500 000 im Jahr 2015 auf 2,5 Millionen im Jahr 2016 gestiegen.

Der Weg des Lupineneiweißes in die Supermarktregale war lang: Seit...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.