Sorbischunterricht nur im Dutzend

Geplante Mindestgröße von Klassen gefährdet die Existenz der slawischen Minderheit

  • Von Andreas Fritsche
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Die Pflege der niedersorbischen Sprache ist Grundvoraussetzung für den Bestand der kleinen slawischen Minderheit in der Niederlausitz. Nach dem Zweiten Weltkrieg ist Niedersorbisch zwei Generationen lang fast nicht mehr benutzt worden. Die Sprache drohte auszusterben. Durch das Lernangebot »Witaj« (Willkommen) in Kitas und durch den Schulunterricht gelang aber eine bescheidene Wiederbelebung. Das steht nun vielleicht zur Disposition.

»Sorbischunterricht und Witaj in Gefahr«, meldet die Wochenzeitung »Nowy Casnik«. Demnach wolle das Bildungsministerium in einer neuen Verordnung eine Mindestanzahl von zwölf Schülern pro Klasse vorgeben. Wenn weniger als zwölf Mädchen und Jungen Interesse zeigen, könnte der Unterricht nicht mehr stattfinden. »In Orten wie Spremberg, Peitz, Drebkau, Laubsdorf, Lübbenau, Lieberose, Sellessen und Vetschau würde der Sorbischunterricht komplett wegfallen«, warnt die Zeitung.

»Die Sorben/Wenden-Schulverordnung be...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 601 Wörter (4238 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.

nd-Kiosk-Finder