1300 Mal Kulturfeste feiern

Das Land Brandenburg fördert die Veranstaltungsreihe mit mehr als 255 000 Euro

  • Von Wilfried Neiße
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Der Verein Kulturfeste im Land Brandenburg e.V. wird auch im laufenden Jahr einen bunten, klingenden Teppich über das Bundesland legen. Mit mehr als 1300 Veranstaltung in diesem Rahmen rechnen die Veranstalter.

»Von A wie Altlandsberg bis Z wie Zepernick« spanne sich der Bogen, sagte Kulturministerin Martina Münch (SPD), als sie am Freitag die Broschüre zu den diesjährigen Veranstaltungen präsentierte. Darunter seien eingeführte Reihen wie der »Choriner Musiksommer«, der seit Jahrzehnten eine »mystische Atmosphäre« innerhalb der Klosterruine von Chorin erzeuge, aber auch neue Mitglieder, wie »Abendmusiken in der Dorfkirche Stolpe« und die Pianowerke Wandlitz. Inzwischen laden bei dem Festzyklus 71 verschiedene Veranstalter in alle Teile des Bundeslandes - zu kulturellen Höhepunkten an ungewöhnlichen Orten, darunter Gutshäuser, Scheunen, Seebühnen, Parks und Kinosäle, wie Ministerin Münch sagte. Ihr zufolge besuchten im vergangenen Jahr ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.