Rinderspacher: Seehofer soll Moskau-Reise im Landtag erläutern

München. Bayerns SPD-Landtagsfraktionschef Markus Rinderspacher fordert eine Regierungserklärung von Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) zu dessen geplanter Russlandreise. Er solle darlegen, welche Zwecke die Reise und das geplante Treffen mit Präsident Wladimir Putin hätten, sagte Rinderspacher am Freitag. Der CSU-Vorsitzende müsse sich besser vorbereiten als bei der ersten Reise zu Putin vor einem Jahr, bei der das öffentliche Echo verheerend gewesen sei. Gleichwohl unterstützt Rinderspacher Seehofers Reise Mitte März - bei der er auch mitfahren werde. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung