Werbung

Baumverbot auf Mietwohnungsbalkonen

München. Mieter dürfen auf dem Balkon ihrer Wohnung in der Regel keine Bäume pflanzen. Das hat das Amtsgericht München in einem am Freitag veröffentlichten Urteil entschieden. Ein Mieter hatte in seiner Loggia in München vor Jahren einen kleinen Bergahorn in einen Blumentopf gepflanzt. Der wurde so groß, dass er seit mindestens 15 Jahren eine deutlich nach außen sichtbare Krone hatte. Die Vermieterin forderte den Mann mehrfach auf, den Baum loszuwerden, weil er unkontrolliert aus dem Balkon herauswuchere. Der zuständige Richter gab ihr Recht und verurteilte den Mieter dazu, den Ahornbaum samt Erdreich und Wurzelwerk zu beseitigen. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung