Zwischen Ehekrieg und High Society

Das Nationaltheater Weimar zeigt eine Bühnenfassung von Juli Zehs Roman »Nullzeit«

  • Von Volker Trauth
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Der Titel von Juli Zehs Roman und dessen Bühnenfassung, »Nullzeit«, ist ein Begriff aus dem Tauchsport und bemisst die längstmögliche Zeit, die ein Taucher unter Wasser bleiben kann, wenn er gefahrlos und ohne Zwischenaufenthalt mit Druckausgleich nach oben aufsteigen will. Eine »Nullzeit« im übertragenen Sinn erlebt der ehemalige Jurastudent Sven, der, angewidert von einer schikanösen Juraprüfung, aus dem »Kriegsgebiet« Bundesrepublik verschwindet und auf der Insel Lanzarote eine Tauchschule eröffnet. Als Organisationskraft steht ihm dabei die junge Antje zur Seite, die er aus Deutschland mitgebracht hat und mit der er in leidenschaftsloser Liebe zusammenlebt. Sein eherner Grundsatz ist es, sich aus allem herauszuhalten, sein Trauma ist wiederum das vorschnelle verletzende Urteil.

Da wird er in Gestalt eines Mittelklassenpaares von seinem »Kriegsgebiet« eingeholt. Die Seriendarstellerin Jola, die vergeblich auf eine Hauptrolle im...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 677 Wörter (4845 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.