Kein Weltrekord für »Canaletto« aus Holz

Annaberg-Buchholz. Für ein Meisterwerk aus Holz wurde Harry Müller (69) aus dem sächsischen Thum der Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde verweigert. Man habe ihm geschrieben, dass es kein Weltrekord ist, weil es vergleichbar sein muss, sagte der Intarsienschneider. Er hatte 2016 bei Schnitzer-Tagen eine Dresdner Stadtansicht nach einem Canaletto-Gemälde von 1750 vorgestellt. Für das Werk aus 4000 Einzelteilen wurden 418 Holzarten verwendet. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung