Werbung

Beratungsstelle für männliche Opfer

Erfurt. Eine Beratungsstelle für Männer, die Opfer häuslicher Gewalt geworden sind, soll demnächst in Thüringen ihre Arbeit aufnehmen. »Die Beratung erfolgt durch einen männlichen Berater und wird ausschließlich für männliche Betroffene angeboten«, sagte eine Sprecherin des Sozialministeriums in Erfurt. Der Berater werde derzeit durch den in Meiningen ansässi- gen Träger gesucht, mit dem das Ministerium zusammenarbeite. Mit dem Modellprojekt versucht das Ministerium auch, genauer zu klären, wie viele Männer im Freistaat überhaupt Opfer häuslicher Gewalt werden. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!