Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Ende im Streit um Kronkorken

Besitzer des gewonnenen Audis muss teilen

  • Von Martin Oversohl, Arnsberg
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Fünf Freunde verbringen ein Wochenende am nordhessischen Edersee. Die Kosten teilen sie und zwei Kästen Bier haben sie auch dabei. In einem der Kronkorken verbirgt sich ein Sofortgewinn, ein Auto. »Meins«, sagt der eine und streicht das Auto ein. »Unseres«, meinen die anderen. Weil bei Geld die Freundschaft aufhört, zerstritten sich die Fünf - und eine von ihnen klagte auf ihren Anteil.

Letztlich erfolgreich. Denn wenn die Kosten für die Reise geteilt wurden, hätte die Gruppe auch den Gewinn aufteilen müssen, entschied das Landgericht in Arnsberg am Donnerstag.

Nicht nur in Schmallenberg war der Streit monatelang ein Thema, auch bundesweit sorgte der Zwist für Schlagzeilen. Die Fronten ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.