Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Zeitenwechsel am Jenner

Schönau am Königssee. Nach fast 64 Jahren und rund zehn Millionen transportierten Bergfans ist Schluss: Am Sonntag brachten die Gondeln der Jennerbahn zum letzten Mal Ausflügler auf den gleichnamigen Gipfel oberhalb vom Königssee im Südosten Bayerns. »Dann bauen wir die gesamte Seilbahn zurück und errichten praktisch auf der grünen Wiese eine neue«, erklärte Betriebsleiter Wilfried Däuber. »Der Neubau ist nötig, weil die Bahn so veraltet ist, dass es nicht mal mehr Ersatzteile gibt, und wir an schönen Tagen stark überlastet sind.« Um mehr Ausflügler schneller auf den Berg zu bringen, werden statt der Zweiergondeln am Jenner künftig Zehner-Kabi...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.