Werbung

Nach Wohnungsbrand Leiche gefunden

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Potsdam. Feuerwehrleute haben beim Löschen eines Wohnungsbrandes in Potsdam eine männliche Leiche entdeckt. Ein weiterer schwer verletzter Mann wurde am späten Samstagabend gerettet und in ein Berliner Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Identität der Männer sei noch nicht geklärt. Weitere Hinweise darüber, ob es sich um die Bewohner handelt, lagen noch nicht vor. Ob die beiden durch die Flammen verletzt beziehungsweise getötet wurden, ist auch noch nicht geklärt, wie es hieß. Die Potsdamer Feuerwehr wurde gegen 23 Uhr zu dem Feuer in der Erdgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus gerufen, wie die Regionalleitstelle Nordwest mitteilte. Warum es dort brannte, ist unklar. Laut Polizei griffen die Flammen nicht auf andere Wohnungen über. Auch die Evakuierung des Hauses war demnach nicht notwendig. Die Feuerwehr löschte die Flammen, der Einsatz sei gegen 0.30 Uhr beendet gewesen, hieß es von der Leitstelle. Insgesamt seien 31 Feuerwehrkräfte von Berufs- und freiwilliger Feuerwehr im Einsatz gewesen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!