NRW-Kandidatenaufstellung: Die Alten sind die Neuen

Sahra Wagenknecht führt die LINKE-Landesliste für die Bundestagswahl an

  • Von Sebastian Weiermann
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

80 Prozent der knapp 200 Delegierten bei der Landeswahlversammlung der LINKEN in Nordrhein-Westfalen haben Sahra Wagenknecht ihre Stimme geben. Schon bei der Bundestagswahl 2013 war Wagenknecht Spitzenkandidatin. Damals hatte sie mit 94 Prozent ein deutlich besseres Ergebnis erreicht.

In ihrer Rede geißelte die LINKE-Spitzenpolitikerin vor allem die SPD. Die entdeckten, wie üblich kurz vor den Wahlen, ihr soziales Gewissen. Provokant fragte sie, ob SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz mit seinem Abrücken von der Agenda 2010 die Wähler verarschen wolle.

Wenn Schulz und die SPD ehrliche Absichten hätten, dann könne man jetzt die Mehrheit von LINKEN, Grünen und SPD im Bundestag nutzen und bis zum Herbst eine soziale Umgestaltung vorantreiben. Gleichzeitig stellte Wagenknecht aber auch klar, dass die LINKE «die Antikriegspartei» und eine Zusammenarbeit nur möglich sei, wenn die anderen Parteien sich gleichfalls gegen Auslandseinsätze der Bund...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 585 Wörter (3941 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.