Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Frauentag mit einer Kundschafterin des Friedens

Topspionin Gabriele Gast und Eiskunstläuferin Christine Stübner-Errath bei einer Feier in Beelitz

  • Von Anne-Katrein Becker
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

In die große Festscheune des Jakobshofes in Beelitz hatte der Arbeitskreis Kultur- und Bildungsreisen der Gesellschaft zum Schutz von Bürgerrecht und Menschenwürde (GBM) zu einer Frauentagsfeier eingeladen. 160 Frauen und auch Männer, hatten sich zusammengefunden, um den Internationalen Frauentag zu begehen. Zum Spargelessen war es noch etwa einen Monat zu früh. Doch der Hof hat auch außerhalb der Spargelsaison einiges zu bieten.

Seit über 100 Jahren wird der Frauentag begangen und auch heute, betonte Hans Bauer von der Gesellschaft zur rechtlichen und humanitären Unterstützung, sind die einstigen sozialen und politischen Forderungen hochaktuell. Erschreckend sei, dass wir wieder gegen Krieg und Not kämpfen müssen. Die Bundesrepublik sei mit Auslandseinsätzen der Bundeswehr und mit Waffenexporten beteiligt. Es rollen außerdem Panzer in Richtung Russland. Es sei angesichts dessen wichtig, sagte Bauer, die Gemeinschaft Gleichgesinnter zu ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.