Erste Erfolge für Klinikbeschäftigte

4000 saarländische Klinikbeschäftigte gingen am Frauenkampftag auf die Straße

  • Von Nelli Tügel
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

»Das 11. Gebot: Du sollst nicht bei der Pflege sparen«, heißt es auf einem Transparent von KollegInnen der Marienhaus-Kliniken. So wie sie sind viele weitere Krankenhausbeschäftigte mit eigenen Sprüchen und trotz des Regens nach Saarbrücken gekommen, um an diesem Internationalen Frauentag zu demonstrieren. Die Hauptforderung des Aktionstages: Mehr Personal für die Krankenhäuser. Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di hatte im Dezember alle 21 Kliniken das Saarlandes - auch die kirchlichen Häuser - zu Tarifverhandlungen über Personalmindeststandards aufgefordert.

Rückendeckung kam am Mittwoch von der saarländischen Sozial- und Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU), die auf der Abschlusskundgebung sprach. Dass die Landesregierung inzwischen die Haltung einnimmt, gemeinsam mit ver.di gegenüber dem Bund mehr Geld für die Pflege zu fordern, ist ein Erfolg der Gewerkschaft und zudem sicherlich den Ende des Monats anstehenden Landtagswah...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 534 Wörter (3816 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.