Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Erste Erfolge für Klinikbeschäftigte

4000 saarländische Klinikbeschäftigte gingen am Frauenkampftag auf die Straße

  • Von Nelli Tügel
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

»Das 11. Gebot: Du sollst nicht bei der Pflege sparen«, heißt es auf einem Transparent von KollegInnen der Marienhaus-Kliniken. So wie sie sind viele weitere Krankenhausbeschäftigte mit eigenen Sprüchen und trotz des Regens nach Saarbrücken gekommen, um an diesem Internationalen Frauentag zu demonstrieren. Die Hauptforderung des Aktionstages: Mehr Personal für die Krankenhäuser. Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di hatte im Dezember alle 21 Kliniken das Saarlandes - auch die kirchlichen Häuser - zu Tarifverhandlungen über Personalmindeststandards aufgefordert.

Rückendeckung kam am Mittwoch von der saarländischen Sozial- und Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU), die auf der Abschlusskundgebung sprach. Dass die Landesregierung inzwischen die Haltung einnimmt, gemeinsam mit ver.di gegenüber dem Bund mehr Geld für die Pflege zu fordern, ist ein Erfolg der Gewerkschaft und zudem sicherlich den Ende des Monats anstehenden Landtagswah...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.