Werbung

Saudi-Arabien erhöht Ölfördermenge

Riad. Das wichtige OPEC-Land Saudi-Arabien hat seine Ölfördermenge trotz eines laufenden Programms zur Produktionskürzung wieder spürbar erhöht. Im Februar weitete das Königreich die Förderung um durchschnittlich 263 300 Barrel (je 159 Liter) pro Tag aus, wie aus dem Monatsbericht der Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) hervorgeht. Demnach stieg die Fördermenge des Kartells wieder über die Marke von 10 Millionen Barrel pro Tag, auf 10,011 Millionen Barrel. Im Januar hatte die OPEC mit anderen wichtigen Ölstaaten wie Russland die Produktion noch auf täglich 9,8 Millionen Barrel gesenkt. Saudi-Arabien drosselte die Produktion stärker als vereinbart und glich damit Defizite anderer Ölnationen aus. Die Ölpreise reagierten mit Verlusten. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung