Trump als Hitler mit Dollar-Hakenkreuz

Plakat einer US-Künstlerin in Arizona sorgt für Diskussionen / Fiorito für provokante Bilder bekannt

  • Von Elsa Koester
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Trump blickt gewohnt böse drein. Hinter ihm explodieren zwei Atombomben. Rechts und links daneben prangen Dollarzeichen, angelehnt an Hakenkreuze, eingerahmt von weißen Kreisen auf rotem Grund – ganz eindeutig NS-Ästhetik. Mit diesem großformatigen Plakat bringt seit einigen Tagen die Künstlerin Karen Fiorito ihre Kritik an der autoritären und ultrarechten Politik Donald Trumps zum Ausdruck, gut sichtbar angebracht auf der Grand Avenue in Phoenix, Arizona.

Trump als Faschist: Fiorito ist davon überzeugt, dass nicht nur sie den US-Präsidenten so sieht. »Ich versuche nur auszudrücken, was momentan in den Köpf...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 299 Wörter (2049 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.