Wirtschaftsweise heben Prognose an

Wiesbaden. Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung hat seine Konjunkturprognose für 2017 leicht angehoben. Die fünf Weisen rechnen damit, dass das Bruttoinlandsprodukt 2017 um 1,4 Prozent steigen wird, wie sie am Montag mitteilten. Das sind 0,1 Prozentpunkte mehr als beim Gutachten vom November. Für 2018 rechnen sie mit einem Plus von 1,6 Prozent. Grund sei die gute Lage auf dem Arbeitsmarkt, ein positiverer Ausblick auf die internationale Konjunktur und die äußerst expansive Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB). Die Weisen forderten die EZB auf, ihr Aufkaufprogramm für Staats- und Unternehmensanleihen so bald wie möglich zu beenden. AFP/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken