Werbung

Natur-Infozentrum Müritzeum erhöht Preise

Unterstütze das nd mit einem monatlichen Beitrag

Minimum 2,50 Euro/Monat

...oder einem Abo oder einer Spende:

  • Wählen Sie ein Abo:

    • Online-Abo
    • Kombi-Abo
    • Print-Abo
    • App-Abo
    Lesen Sie das »nd« wo und wann Sie wollen. Mit dem Online-Abo erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln in elektronischer Form auf unserer Webseite und dazu das nd-ePaper. Zum Online-Abo
    Mobil, kritisch und mit Links informiert:
    neues deutschland als ePaper – und am Wochenende im Briefkasten!
    Prämie: Das nd-Frühstücksbrettchen. Der Wegbegleiter für den Start in den Tag.
    Zum Kombi-Abo

    Lesen Sie das »nd« wo und wann Sie wollen. Mit der nd-App erhalten Sie Zugang zur Zeitung in elektronischer Form als App optimiert für Smartphone und Tablet.

    Die nd-App gibt es für iOs und Android.

    Zum App-Abo
  • Per Überweisung:

    Stichwort: nd-paywall

    Berliner Bank
    IBAN: DE11 1007 0848 0525 9502 04
    SWIFT-CODE (BIC): DEUTDEDB110

    Per Paypal

    PayPal

    Per Sofortüberweisung

    Sofortüberweisung

    Ich habe bezahlt.

  • Ich bin schon Abonnent
    Login

    Passwort vergessen?

  • Vielleicht später...

Waren. Das Müritzeum in Waren an der Müritz erhöht im zehnten Jahr seines Bestehens deutlich die Eintrittspreise. So kostet das Ticket für Erwachsene ab 1. April mit zwölf Euro rund ein Drittel mehr als bisher, wie das Natur-Informationszentrum auf seiner Internetseite bekanntgab. »Die Erhöhung ist aus wirtschaftlichen Gründen unumgänglich«, begründete Warens Bürgermeister Norbert Möller (SPD) die Entscheidung. So kosteten Familienkarten künftig 28 statt bisher 20, Karten für Kinder ab sechs Jahren dann fünf statt bisher drei Euro. Damit liege man im Vergleich mit ähnlichen Einrichtungen noch gut, hieß es. Im Vorjahr kamen rund 160 000 Besucher. dpa/nd

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen