Mehr Versicherte können Beiträge nicht zahlen

Magdeburg. In Sachsen-Anhalt schulden Versicherte den Krankenkassen immer mehr Geld. Nach einem Bericht der »Magdeburger Volksstimme« beliefen sich die Beitragsrückstände für 2016 auf 190 Millionen Euro. Das gehe aus einer Aufstellung des Verbandes der Ersatzkassen hervor. In den vergangenen Jahren stieg die Summe der Rückstände deutlich an: Blieben 2014 etwa 105 Millionen Euro offen, waren es 2015 bereits 149 Millionen. Vor allem Selbstständige, denen für die Zahlung der Arbeitgeberanteil fehlt, sind laut Bericht betroffen. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken