Werbung

Mein Stimmrecht übertragen?

Leserfrage

Antwort gibt die Rechtsanwältin von Wohnen im Eigentum (WiE), Sandra Weeger-Elsner:

Schauen Sie in Ihre Teilungserklärung. Darin steht oft, dass Stimmrechte nur auf bestimmte Personen übertragen werden dürfen, zum Beispiel nur auf den Verwalter, auf Miteigentümer oder auf Ehepartner. Ist dort nichts geregelt, können Sie Ihre Stimme übertragen, an wen Sie möchten.

Erteilen Sie einfach einer Person Ihres Vertrauens eine schriftliche Stimmrechtsvollmacht, Sie unterschreiben diese dann und schicken sie damit in die Versammlung. Geben Sie ihr aber ganz genaue Anweisungen, wie sie abstimmen soll.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen