Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Tote und Verletzte bei möglichen Anschlägen in London

Mindestens vier Menschen getötet und 20 weitere verletzt / Scotland Yard hat Terrorermittlungen aufgenommen / Offenbar handelt es sich nur um einen Täter

Update 19.35 Uhr: Gabriel spricht von Anschlag auf das »Herz der Demokratie«
Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat den mutmaßlichen Terroranschlag in London als Angriff auf das »Herz der Demokratie« bezeichnet. »Es ist wahrscheinlich kein Zufall, dass dieses Attentat unter anderem in der Nähe des britischen Parlaments ausgeführt wurde«, sagte er am Mittwoch bei einem Treffen mit dem griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras in Athen. Es sei ein »Anschlag gegen uns alle«. Auch Tsipras versicherte den Briten seine Solidarität.

Der italienische Ministerpräsident Paolo Gentiloni drückte ebenfalls seine Anteilnahme aus. »Italien steht dem britischen Volk und der Regierung bei im Angesicht der Attacke, die das Herz von London und der demokratischen Institutionen getroffen hat«, hieß es in einer Mitteilung am Mittwochabend. Italien und das Vereinigte Königreich stünden Seite an Seite in ihrer Antwort »auf jede Form von Terrorismu...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.