Emissionshandel hat ausgedient

Verein für eine nationale CO 2 -Abgabe will schnellstmögliche Reduzierung der Treibhausgasemissionen

  • Von Dirk Farke, Freiburg
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Seit das Umweltbundesamt unlängst die neuesten Zahlen zum Ausstoß der Treibhausgase in Deutschland publizierte, dürfte endgültig klar geworden sein, dass die hiesigen Klimaziele nur noch Makulatur sind. Anstatt zu sinken, stiegen die Emissionen 2016 im Vergleich zum Vorjahr um 3,6 Millionen auf 905,5 Millionen Tonnen. Die Zahlen verdeutlichen aus Sicht von Kritikern des Emissionshandels noch etwas: Das zentrale Klimaschutzinstrument der Europäischen Union mit dem Kauf von Zertifikaten für den CO2-Ausstoß ist gescheitert.

In Freiburg im Breisgau, der Stadt, die kaum eine Gelegenheit verpasst, mit ihrem Image als heimlicher Ökohauptstadt zu werben, wurde am Montag der überparteiliche und bundesweite »Verein für eine nationale CO2-Abgabe« gegründet, der sich für eine zügige Reduktion des Gebrauchs fossiler Energieträger und damit die Reduzierung klimaschädlicher Treibhausgase stark macht. Zu den Initiatoren gehört das Ehepaar Ursula und M...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 525 Wörter (3588 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.