Werbung

Kritik an Hendricks wegen Brennelementen

Aachen. Nach der Lieferung deutscher Brennelemente für das umstrittene belgische Kernkraftwerk Tihange 2 haben Atomkraftgegner Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) scharf kritisiert. Während sie noch 2016 die Abschaltung von Tihange 2 gefordert habe, billige sie jetzt Lieferungen aus dem niedersächsischen Lingen und leiste Beihilfe zum AKW-Betrieb, stellten Atomkraftgegner am Dienstag fest. Hendricks hätte die Transporte verbieten müssen, weil dadurch eine Gefährdung für Deutschland entstehe. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!