Die Abzocke am Telefon ist auf dem Vormarsch

Unerlaubte Telefonwerbung

Die unerlaubten Werbeanrufe und Abzocke am Telefon sind offenbar wieder auf dem Vormarsch: 2016 beschwerten sich deutlich mehr Verbraucher über nervige Telefonwerbung als im Vorjahr. So verhängte die zuständige Bundesnetzagentur Bußgelder in Höhe von knapp 900 000 Euro.

Wie aus einer Antwort des zuständigen Bundeswirtschaftsministeriums hervorgeht, gingen bei der Bundesnetzagentur 2016 insgesamt 29 298 schriftliche Beschwerden zu unerlaubter Telefonwerbung ein. Im Jahr 2015 waren es 24 455 Verbraucherbeschwerden. Die verhängten Bußgelder stiegen von 467 350 Euro im Jahr 2015 auf 895 849 Euro im Jahr 2016.

Zu der fast verdoppelten Summe an Forderungen konnte die Regulierungsbehörde keine detaillierten Angaben machen. Demnach richtete sich die Höhe...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 356 Wörter (2503 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.