Wahlbonbon oder Schnapsidee?

SPD und Grüne in Niedersachsen wünschen sich weiteres arbeitsfreies Datum im Kalender

  • Von Hagen Jung
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Nicht allein Ketzer vermuten, dass nur ein Bruchteil aller Niedersachsen einen zusätzlichen Feiertag so nutzen würde, wie es das Grundgesetz in pastoralem Duktus postuliert: zur »seelischen Erhebung«. Es sei denn, als eine solche wird ausgedehntes Brunchen im Bett, das Aufräumen der Hobbywerkstatt oder das Tapezieren des Kinderzimmers empfunden. Für solch profanes Tun sind arbeitsfreie Tage, auch kirchliche, vielen Menschen höchst willkommen, nicht nur in Niedersachsen.

Dort wollen SPD und Grüne den Kalender um einen neuen Feiertag bereichern. Wie er heißen und auf welches Datum er fallen soll, ist offen, gibt es doch verschiedene Anregungen. Der Parteitag des SPD-Unterbezirks Hannover hatte unlängst empfohlen, künftig an jedem 1. September den »Antikriegstag« zu begehen, erinnernd daran, dass zu Beginn jenes Monats 1939 der Zweite Weltkrieg begann.

Aus der SPD-Landtagsfraktion sind zwei weitere Vorschläge zu hören: Man möge den Reformat...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 603 Wörter (3951 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.