Donnie Rotten

Personalie

  • Von Velten Schäfer
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Freunde traditioneller Gitarrenquälmusik müssen jetzt sehr tapfer sein: John Lydon alias »Johnny Rotten« hat sich politisch geäußert. Dass das nicht gut gehen muss, ist kein Geheimnis.

Denn anders als bei der Konkurrenz von The Clash ging es bei Lydons legendärer Punkband Sex Pistols nie ums Politisieren. Das Konzept hieß ästhetische Verwirrung. Man trug Lumpen und spuckte benebelt auf Disziplin. Man röhrte von »Anarchy in the UK« und vom »faschistischen Regime« der Königin - und pinselte sich, ermuntert vom jüdischen Manager Malcolm McLaren, Hakenkreuze aufs Hemd. Es ging darum, in einer Maximalprovokation der britische...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 330 Wörter (2081 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.