Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

David Davis

Der Brexit-Minister ist ein untypischer Konservativer

Von Theresa Mays drei Leave-Europe-Musketieren ist er die imposanteste Gestalt: Brexit-Minister David Davis. Einerseits fällt das nicht schwer, denn Außenhandelsminister Liam Fox wurde von David Cameron wegen Amigo-Geschichten in Unehre entlassen und Außenminister Boris Johnson log in der Abstimmungskampagne.

Andererseits ist Davis ein untypischer Konservativer: Weder Großgrundbesitzer noch Millionär, wuchs der heute 68-Jährige in einer Süd-Londoner Sozialwohnung auf. Er war Europa-Minister unter John Major, eloquenter Verteidiger der Bürgerrechte gegen alle autoritären Anwandlungen von Tony Blair sowie dessen Innenminister Jack Straw. Und er ist ein kluger, aber unerbittlicher Verteidiger einer migrationsfeindlichen, doktrinären EU-Austrittspolitik. Einer Politik, die jene 44 Prozent des britischen Handels, der mit den bisherigen Partnern getrieben wird, totgefährden werden könnte. Kurz: der beste Vertreter der schlechtesten Sache. Ian King

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln