Zwei frühere Underdogs tauschen sich aus

Das Berliner Computerspielemuseum zeigt eine Ausstellung zur Beziehung zwischen Videospielen und Comics

  • Von Waldemar Kesler
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Videospiele gehören seit den 1980er Jahren sichtbar zum Kulturbestand. Die Dauerausstellung des Computerspielemuseums folgt den Spuren, die Spieletechnik in unserem Alltag hinterlässt. Auf der einen Seite haben Videospiele einen wesentlichen Anteil an der Entwicklung von Computern. Sie gehören zu den leistungsintensivsten und populärsten Anwendungen. Der Innovationsdruck auf die Entwickler treibt einen permanenten Leistungszuwachs der Computertechnik an, die ein bestimmender Teil unserer Kultur geworden ist. Auf der anderen Seite gibt es seit jeher eine Wechselwirkung zwischen der Alltagskultur und Videospielen. Im Museum zeigen liebevoll rekonstruierte Zimmerarrangements, wie sich die Videospielkultur in den verschiedenen Jahrzehnten im Wohndesign bemerkbar gemacht hat. Im Laufe der Zeit war der Ort zum Spielen mal im Familiengemeinschaftsraum angesiedelt, mal ins Kinderzimmer verdrängt.

Comics und Videospiele sind Elemente der J...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 564 Wörter (4174 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.