Werbung

Lessing auf Arabisch

»Nathan der Weise«

Das würde Gotthold Ephraim Lessing (1729 - 1781) wohl gefallen: Sein Toleranz-Drama »Nathan der Weise«, in dem es um das friedliche Zusammenleben der Kulturen, Weltanschauungen und Religionen geht, wird am Wiener Volkstheater mit englischen und demonstrativ auch mit arabischen Übertiteln aufgeführt. Dies sei in diesen konfliktreichen Zeiten ein Zeichen der Toleranz und auch der Offenheit des Hauses, meinte eine Sprecherin am Mittwoch.

»Mit den fremdsprachigen Übertiteln senken wir die Hürde für viele durch die Sprachbarriere sonst Ausgeschlossene und ermöglichen ihnen, am kulturellen Leben der Stadt teilzunehmen«, so die künstlerische Direktorin Anna Badora. Premiere des Stücks in der Regie von Nikolaus Habjan ist am 7. April. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!