Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Beflügelt und mit Zuversicht

Tourismusbranche will mehr ausländische Gäste in den Nordosten locken

Schwerin. Beflügelt von den Rekordzahlen im Vorjahr startet die Tourismusbranche Mecklenburg-Vorpommerns voller Zuversicht und mit klaren Zielen in die neue Saison. 30,3 Millionen Übernachtungen aus dem Jahr 2016 gelten auch 2017 als Richtgröße. »Wir wollen nicht hinter den hervorragenden Ergebnissen des Vorjahres zurückbleiben und wollen über Qualität weiter wachsen«, sagte der Vorsitzende des Landes-Tourismusverbandes, Wolfgang Waldmüller, am Dienstag in Schwerin.

Er forderte eine engere Vernetzung aller Tourismusbereiche im Land. »Wir müssen die Möglichkeiten der Digitalisierung umfassend nutzen, um so unseren Gästen maßgeschneiderte Urlaubserlebnisse bieten zu können«, sagte er. Auch der Präsident des Hotelverbandes Dehoga, Guido Zöllick, warnte davor, sich mit dem Erreichten zufrieden zu geben. »Wir haben davon profitiert, dass viele Deutsche wegen der unsicheren Weltlage im eigenen Land Urlaub machen. Aber ein weiteres Wachstum is...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.