Beflügelt und mit Zuversicht

Tourismusbranche will mehr ausländische Gäste in den Nordosten locken

Schwerin. Beflügelt von den Rekordzahlen im Vorjahr startet die Tourismusbranche Mecklenburg-Vorpommerns voller Zuversicht und mit klaren Zielen in die neue Saison. 30,3 Millionen Übernachtungen aus dem Jahr 2016 gelten auch 2017 als Richtgröße. »Wir wollen nicht hinter den hervorragenden Ergebnissen des Vorjahres zurückbleiben und wollen über Qualität weiter wachsen«, sagte der Vorsitzende des Landes-Tourismusverbandes, Wolfgang Waldmüller, am Dienstag in Schwerin.

Er forderte eine engere Vernetzung aller Tourismusbereiche im Land. »Wir müssen die Möglichkeiten der Digitalisierung umfassend nutzen, um so unseren Gästen maßgeschneiderte Urlaubserlebnisse bieten zu können«, sagte er. Auch der Präsident des Hotelverbandes Dehoga, Guido Zöllick, warnte davor, sich mit dem Erreichten zufrieden zu geben. »Wir haben davon profitiert, dass viele Deutsche wegen der unsicheren Weltlage im eigenen Land Urlaub machen. Aber ein weiteres Wachstum is...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 508 Wörter (3531 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.