Werbung

Bayerns Grüne wollen geschlossen mit eigenem Kurs aus dem Umfragetief

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

München. Mit Anträgen zur Asylpolitik und Landwirtschaft sowie einer Rede der bundesweiten Spitzenkandidatin wollen die bayerischen Grünen am Samstag auf ihrem kleinen Parteitag in Nürnberg Kurs auf den Bundestagswahlkampf nehmen. »Wir freuen uns auf einen starken Input von Katrin Göring-Eckardt und unseren beiden bayerischen Spitzen Claudia Roth und Toni Hofreiter«, sagte Landeschef Eike Hallitzky am Mittwoch in München. Obwohl die Umfragewerte der Grünen bundesweit derzeit sehr schlecht seien, sei er sich sicher, dass die Partei bis zur Wahl am 24. September das Ruder herumreißen könne. »Wir haben die richtigen Inhalte, wir sind in einer Defensivlage und müssen wieder in die Offensive kommen«, sagte Hallitzky. Die bayerischen Grünen seien sehr geschlossen und fürchteten dank ihres klaren Kurses auch keine Stimmverluste an die SPD. »Ich bin froh, dass es Martin Schulz gibt. Die SPD kann zwar dank Schulz kurzzeitig über das Wasser gehen, damit das aber dauerhaft sauber ist, braucht es die Grünen«, betonte Hallitzky. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!