Werbung

Ideenwettbewerb zur Rudolf-Wissell-Brücke

Berlins längste Brücke, die Rudolf-Wissell-Brücke über die Stadtautobahn A 100 in Charlottenburg, soll komplett neu gebaut werden. Das beste Konzept für diese Herausforderung werde in einem europaweiten Wettbewerb ermittelt, teilte die Senatsverwaltung für Umwelt am Mittwoch mit. Anfang 2018 soll der Gewinner feststehen, die Bauarbeiten beginnen frühestens 2022. Es handele sich um eines der größten Straßensanierungsprojekte in der Geschichte der Stadt. Die nach dem SPD-Politiker Rudolf Wissell (1869-1962) benannte Brücke wird täglich von 180 000 Autos befahren. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!