Lutherkritik

Schreibwettbewerb

Unter dem Motto »sola scriptura 2017« hat der Evangelische Kirchenkreis Wittenberg am Samstag die Preisträger eines Schreibwettbewerbs zum 500. Reformationsjubiläum ausgezeichnet. Den ersten Platz in der Kategorie der Jugendlichen machte eine 16-Jährige mit einem lutherkritischen Kurzessay.

In Anlehnung an das theologische Grundprinzip »Sola Scriptura« (Allein durch die Schrift) aus der Rechtfertigungslehre Martin Luthers hatten sich Autorinnen und Autoren literarisch mit den Herausforderungen der Leistungsgesellschaft im 21. Jahrhundert beschäftigt. epd/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung