1000 Alarmglocken am Kirchplatz

Im sächsischen Pödelwitz betreibt der Kohlekonzern Mibrag kalten Abriss, sagen Kritiker

  • Von Sabine Fuchs, Pödelwitz
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Mit 1000 gepflanzten Osterglocken auf dem Kirchplatz protestieren Umweltverbände und eine Bürgerinitiative derzeit gegen den drohenden Abriss von Pödelwitz. Mit einem symbolischen gelben Kreuz wehren sie sich gegen die Pläne des Kohleunternehmens Mibrag. Es will weitere Flächen im Braunkohletagebau Vereinigtes Schleenhain nutzen, um den Rohstoff für das Kraftwerk Lippendorf zu fördern. Die Mibrag hat dazu bereits Grundstücke in dem Ort aufgekauft, eine Abbaugenehmigung hat sie jedoch noch nicht. »Aber die Mibrag betreibt einen kalten Abriss«, sagt der Sprecher der Bürgerinitiative »Pro Pödelwitz«, Jens Hausner. Sie lasse Gebäude verfallen und zerstöre die Infrastruktur.

Die Mitteldeutsche Braunkohlengesellschaft (Mibrag/Zeitz) sieht das anders. Sie beruft sich auf eine Bürgerversammlung aus dem Jahre 2009, bei der sich 90 Prozent der damals 130 Einwohner für eine Umsiedlung ausgesprochen hatten. Bis heute hätten 84 Prozent einen Kaufver...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 590 Wörter (4026 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.