Werbung

Nordkorea feuert Rakete Richtung Japan ab

Seoul. Nordkorea hat kurz vor dem Treffen zwischen US-Präsident Donald Trump und dem chinesischen Staatschef Xi Jinping erneut internationale Auflagen gebrochen und eine Rakete getestet. Wie das südkoreanische Verteidigungsministerium mitteilte, wurde das Geschoss am Mittwoch aus der Region der Hafenstadt Sinpo aus 60 Kilometer weit ins Meer abgefeuert. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!