Krebsvorstufen gesucht

Endoskopien ermöglichen einen Blick ins Körperinnere und oft auch therapeutische Eingriffe

  • Von Ulrike Henning
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

In mehreren Behandlungsräumen untersuchten Ärzte des Sana-Klinikums Berlin-Lichtenberg gemeinsam mit Kollegen aus Deutschland, Israel, Frankreich und weiteren Ländern über 30 Patienten. Ein Teil von ihnen unterzog sich einer Spiegelung zur Früherkennung von Darmkrebs, bei anderen wurde im Zuge der endoskopischen Untersuchung gleich eine Therapie vorgenommen. So konnte etwa im Verlauf einer Gallenblasenspiegelung der in dem Organ gefundene Stein zertrümmert werden. Voraussetzung für die Untersuchung an diesem Tag war die Zustimmung dazu, dass die Bilder aus dem eigenen Körper direkt auf den Kongress übertragen werden. Alle Untersuchungen erfolgten ohne chirurgische Schnitte ausschließlich durch natürliche Körperöffnungen. Dabei kommt das Endoskop zum Einsatz, ein flexibler Schlauch mit einer beleuchteten Videokamera an der Spitze. Wörtlich heißt Endoskopie »in das Innere sehen«.

Das Lichtenberger Oskar-Ziethen-Krankenhaus liegt nac...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.