Angeln am Rügendamm künftig verboten

Stralsund. Mitten in der Heringssaison wird eines der beliebtesten Angelreviere Mecklenburg-Vorpommerns geschlossen. Von Donnerstag an gilt auf dem Rügendamm ein Angelverbot. Das Verkehrsministerium begründete die Maßnahme mit der Beeinträchtigung der Verkehrssicherheit auf der parallel verlaufenden Rügenbrücke durch zu schwungvoll ausgeworfene Leinen. Der Leiter des Straßenbauamtes Stralsund, Ralf Sendrowski, zeigte am Mittwoch eine Kiste mit Bleien, Haken und Schnüren, die in den vergangenen sechs Wochen auf der 80 Meter entfernten Rügenbrücke gefunden worden waren. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln