Werbung

Ramsauer trommelt für Ostsee-Pipeline

Moskau. Der Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses im Bundestag, Peter Ramsauer, sieht Kritik an der umstrittenen Gaspipeline Nord Stream 2 politisch motiviert. »Das sind weniger wirtschaftliche Bedenken, sondern schlicht und einfach politische Gründe«, sagte der CSU-Politiker bei einem Treffen mit Dumaabgeordneten in Moskau. Besonders die Ukraine, Polen und die baltischen Länder stemmen sich gegen das Projekt, das Gas von Russland über die Ostsee auf den europäischen Markt bringen soll. Würde das Projekt verwirklicht, müsste Russland nicht mehr soviel Gas auf dem Landweg liefern. dpa/nd Kommentar Seite 2

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln