Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Die Heldinnen von Lleida

Die Spielerinnen eines katalanischen Klubs mischen die Juniorenfußballliga der Jungen auf

  • Von Ralf Streck, Donostia-San Sebastián
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Der AEM Lleida sorgt mit einer seiner Jugendmannschaften in ganz Spanien für Furore. Denn der katalanische Klub hatte eine Mädchenmannschaft in der Juniorenliga gegen Jungsmannschaften antreten lassen - und die Mädchen zwischen 12 und 14 Jahren haben nun die Meisterschaft in der Region mit überwältigendem Abstand gewonnen.

Sie deklassierten ihre gleichaltrigen männlichen Gegner regelrecht und spielten einen Vorsprung von 16 Punkten in der Tabelle heraus. Deshalb stehen die Mädchen von Trainer Dani Rodrigo schon vier Spieltage vor dem Ende der Spielzeit als Meisterinnen fest und haben dies schon ausgiebig gefeiert.

Sie sind nun die Heldinnen in der Stadt mit knapp 150 000 Einwohnern im nordostspanischen Katalonien. »Niemand hat geglaubt, dass wir jemals so weit kommen würden«, spricht die Stürmerin Andrea Gómez ihren Freundinnen aus der Seele. Als der AEM Lleida sich vor drei Jahren entschieden hat, eine reine Mädchenmannschaf...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.