Filmfestival an der Filmuniversität

  • Von Wilfried Neiße
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Was vor 46 Jahren als Studenten-Filmfestival in Potsdam-Babelsberg begann, das heißt heute Studierenden-Festival »Sehsüchte«. Vom 26. April bis 1. Mai schauen Studierende und ihre Gäste an der Potsdamer Filmuniversität »Konrad Wolf« insgesamt 130 Filme an, ausgewählt aus rund 1000 Einsendungen. Das Motto lautete diesmal »surfaces« (englisch für Oberflächen). Filmemacher und ihre Zuschauer sind eingeladen, »einen Blick hinter und unter die Oberfläche zu werfen«, wie es am Mittwoch bei einer Pressekonferenz zum bevorstehenden Festival hieß. Als Oberflächen gelten hier Haut oder Kinoleinwand, Spiegel oder Textilien. Das vielfältige Rahmenprogramm bietet jungen und erfahrenen Filmemachern viele Gelegenheiten, miteinander ins Gespräch zu kommen. Eine Auswahl des Programms sowie der Gewinnerfilm sollen im Potsdamer Filmmuseum gezeigt werden.

Im vergangenen Jahr hatte es mit 3500 eingereichten Film...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 418 Wörter (2921 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.