Bäderbetriebe leiden unter Fachkräftemangel

30 Rettungsschwimmer fehlen für die Sommersaison / Neubauten in Pankow und Mariendorf verzögern sich

  • Von Martin Kröger
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Derzeit ist von Frühling wenig zu spüren. Trotz der widrigen Witterungsbedingungen befinden sich die Berliner Bäder-Betriebe mitten im Start zur Sommersaison. Am Donnerstag wurden im Prinzenbad die Planungen für den Saisonbeginn ab dem 29. April vorgestellt. Das größte Problem neben den miesen Wetteraussichten ist für den kommunalen Betrieb derzeit der akute Personalmangel. »Uns fehlen derzeit 20 bis 30 Rettungsschwimmer«, sagt Bädervorstand Annette Siering. Bäderchef Andreas Scholz-Fleischmann ergänzt: »Fachkräfte bei Bäderbetrieben sind bundesweit knapp.« Um die freien Jobs in den Bäderbetrieben zu besetzen, veranstaltet das Unternehmen am Samstag, den 22. April, von 11 bis 16 Uhr in der Schwimmhalle Fischerinsel einen »Bewerbungstag«. Neben den Rettungsschwimmern werden noch Aushilfskräfte gesucht, auch Ausbildungsplätze sind zu haben.

Weil 60 Prozent der Wasserflächen der Bäderbetriebe Außenflächen sind, ist das Unternehmen im...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 456 Wörter (3195 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.