Oberstes Gericht blockiert weitere Hinrichtung in Arkansas

Little Rock. Der Oberste Gerichtshof des US-Bundesstaates Arkansas hat erneut die Hinrichtung eines Häftlings blockiert. Die Richter hätten dem Antrag des 1994 wegen Mordes und Vergewaltigung verurteilten Stacey Johnson stattgegeben, die für Donnerstag geplante Vollstreckung auszusetzen, schrieb die Generalstaatsanwältin von Arkansas, Leslie Rutledge, am Mittwoch auf Twitter. Zudem erließ ein Bezirksrichter eine einstweilige Verfügung gegen den Gebrauch des Mittels Vecuronium, das einen Teil der Giftmischung bei der Hinrichtung per Spritze bildet. Damit seien alle weiteren Exekutionen blockiert, schrieb die »Arkansas Democrat-Gazette«. AFP/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken