Saar: SPD und CDU verhandeln über Finanzen

Saarbrücken. CDU und SPD im Saarland sind am Donnerstag zur zweiten Verhandlungsrunde zur Fortsetzung der Großen Koalition zusammengekommen. Im Mittelpunkt stehe zunächst die Klärung des Finanzrahmens und damit der möglichen Spielräume für die kommende Wahlperiode, sagte Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) vor Beginn. Dem Vernehmen nach sollen auch erste Ergebnisse von Arbeitsgruppen vorgestellt werden. Erwartet wird, dass sich die Gespräche vor allem beim Thema Bildung schwierig gestalten. Die CDU hatte die Landtagswahl am 26. März deutlich vor der SPD gewonnen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

jetzt abonnieren!

Wie? Noch kein Abo?

Na, dann aber hopp!

Einfach mal ausprobieren: 14 Tage digital, auf Papier, als App oder was weiß ich!

Jetzt kostenlos testen