Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Adenauer

Kalenderblatt

  • Von Andreas Fromm
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Kann es Neues über Konrad Adenauer geben? Die Biografie des im vergangenen Jahr verstorbenen Publizisten und Filmemachers Werner Biermann bietet tatsächlich einige Überraschungen. Sie berichtet nicht nur von den Sünden der jungen Bundesrepublik und ihres ersten Kanzlers. In keiner früheren Adenauer-Biografie war beispielsweise das informelle Agreement zwischen John F. Kennedy und Nikita Chruschtschow über den Bau der Berliner Mauer vermerkt, das auch Adenauers Haltung entsprach: »Lieber das halbe Deutschland ganz ...«.

Biermann stellt die Großeltern vor, um die einfache Herkunft, Armut und Sparsamkeit und die nicht selbstverständliche Mischung aus katholischem Christentum und preußischem Pflichtbewusstsein seines Protagonisten zu erklären. Die strenge, spartanische Seite des 1876 in Köln geborenen Adenauers wird dadurch verständlicher. Die erste Ehe führte den studiert...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.