Adenauer

Kalenderblatt

  • Von Andreas Fromm
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Kann es Neues über Konrad Adenauer geben? Die Biografie des im vergangenen Jahr verstorbenen Publizisten und Filmemachers Werner Biermann bietet tatsächlich einige Überraschungen. Sie berichtet nicht nur von den Sünden der jungen Bundesrepublik und ihres ersten Kanzlers. In keiner früheren Adenauer-Biografie war beispielsweise das informelle Agreement zwischen John F. Kennedy und Nikita Chruschtschow über den Bau der Berliner Mauer vermerkt, das auch Adenauers Haltung entsprach: »Lieber das halbe Deutschland ganz ...«.

Biermann stellt die Großeltern vor, um die einfache Herkunft, Armut und Sparsamkeit und die nicht selbstverständliche Mischung aus katholischem Christentum und preußischem Pflichtbewusstsein seines Protagonisten zu erklären. Die strenge, spartanische Seite des 1876 in Köln geborenen Adenauers wird dadurch verständlicher. Die erste Ehe führte den studiert...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 402 Wörter (2845 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.